Wissenswertes aus Bella Italia

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/ciao-italien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Versilia

Allgemeine Informationen zur Region

Die Versilia ist eine Küstenlandschaft im Nordwesten der Toskana zwischen den Mittelmeerstränden und den Apuanischen Alpen. Die Versiliaküste ist eine kilometerlange Aneinanderreihung feinster Sandstrände vor der wunderbaren Kulisse der toskanischen Landschaft. Früher wurde diese Gegend stark durch Sümpfe geprägt und war nur wenig besiedelt, nach Drainage und Trockenlegung im 19. Jahrhundert entstanden eine Vielzahl an Seebädern mit den typischen mondänen Villen und Bauten jener Zeit.

Die Versilia umfasst die Gemeinden Pietrasanta, Forte dei Marmi, Seravezza und Stazzema, Massa, Montignoso, Viareggo und Camaiore. Die nicht direkt am Meer liegenden Gemeinden Seravezza und Stazzema werden im Allgemeinen als "Alta Versilia" bezeichnet.

Im Hinterland der Küste steigt die Landschaft langsam an bis zum Fuße der naheliegenden Apuanischen Alpen. Hier war früher Landwirtschaft vorherrschend mit Olivenbaum-Hainen und Weinanbau, heute jedoch gewinnen auch hier die touristischen Einflüsse an Bedeutung und das Angebot an Ferienwohnungen nimmt deutlich zu.

Eine traditionelle Urlaubsregion

Die Versiliaküste mit ihren Seebädern wird im Gegensatz zu den meisten anderen Küsteregionen Norditaliens nicht überwiegend von ausländischen Urlaubern geprägt, sondern ist auch eine traditionelle Urlaubsregion zahlreicher Italiener. Als Reiseziel besonders interessant wird die Versilia nicht nur aufgrund des warmen Klimas, der sonnendurchfluteten Strände, der Pinienwälder an der Küste, den schönen Seebädern und den sanft aufsteigenden Hügel, sondern auch durch die Nähe zu den Apuanischen Alpen und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Toskana.

Zwei unterschiedliche Bereiche stehen sich in der Versilia gegenüber: einerseits die vom Trubel des internationalen Tourismus geprägte Küste, andererseits die Ruhe des ländlichen und an historischen Bauten reichen Hinterlandes.

Wirtschaftssektoren

Der Abbau von Marmor und Metallen sowie deren Verarbeitung spielten seit jeher eine wichtige Rolle in diesem Teil der Toskana. Der Bergbau und die verarbeitende Industrie, speziell die Eisenindustrie, schafften in früheren Zeiten die Basis des wirtschaftlichen Wohlstandes der Region. Auch heute noch lebt diese Tradition weiter, etwa in den zahlreichen Kunstgießereien und Bildhauer-Werkstätten.

Der Marmor ist bereits seit dem 16. Jahrhundert die Quelle des Wohlstandes in diesem Gebiet der Apuanischen Alpen und hat zu einer bedeutenden Entwicklung des Kunsthandwerks geführt. Unter anderem in der Ortschaft Pietrasanta kann man heute noch beobachten, wie der weiße Marmor mit traditionellen und modernen Instrumenten bearbeitet wird.

Weitere typische Erzeugnisse der Versilia entstammen seit jeher der lokalen Landwirtschaft - es werden vor allem Olivenöl, Honig, Obst und Gemüse aus biologischer Erzeugung, sowie Kräuter und Gewürze in kleinen Familienbetrieben produziert.


Die Wirtschaft an der Küste wird schon immer durch die Häfen und die Fischindustrie bestimmt, deren Bedeutung jedoch zunehmend schwindet. Der Tourismussektor mit seinen Dienstleistungen, Unterhaltungsangeboten und vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten hat hier doch überhand genommen.

Veranstaltungen

Die größeren Städte der Versilia wie Forte dei Marmi, Pietrasanta und Viareggio sind nur einige der wunderschönen Ortschaften an der Küste, welche zahlreiche kulturelle Angebote vorweisen können. Strandfeste, Tanzabende, Konzerte, traditionelle Feste wie der Karneval von Viareggio, Volksfeste und Ausstellungen - hier genießt man eine reiche Palette an Veranstaltungen, die jede Saison unterschiedlich gestaltet werden.

Im Sommer füllen sich die Diskotheken und die Trendlokale der Küste mit Touristen, aber auch im Winter wird in den Hauptorten etwas geboten. Das glamouröse Nachtleben in den mondänen Strandbädern der Versilia zieht auch viele einheimische Besucher aus allen Regionen Italiens an.

Freizeitmöglichkeiten

Auch in punkto Sport und Freizeitaktivitäten bietet die Versilia einiges: Angebote für Sportarten wie Skaten, Rollschuhfahren, Reiten, Fussballspielen, Schwimmen, Segeln und Fischen sind zahlreich vorhanden.

Die Landschaft bietet sich auch für Wanderungen oder Exkursionen per Fahrrad auf ausgewiesenen Pfaden und Radwegen oder Mountainbike-Strecken an. Die Wege sind im Allgemeinen gut beschildert und es stehen ausreichend Rastplätze zur Verfügung. Die Versilia bietet sich aufgrund ihrer geographischen Gegebenheiten zum Radfahren geradezu an - Meer, flache Küstenstreifen und Berge sind hier nicht weit voneinander entfernt.

18.11.11 11:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung